Über mich als Reiseblogger

Hallo zusammen! Mein Name ist Rico und ich komme aus Berlin.  Ich bin 1987 in Cottbus geboren und lebe seit 2007 in Berlin. Im Juli 2015 habe ich mein Reise-Blog online gestellt und schreibe seit dem Reiseberichte. Seit über 15 Jahren bin ich in der Welt unterwegs. Anfangs natürlich mit meinem Eltern und später allein bzw. mit meiner Freundin. Somit ist reisen für mich nicht nur ein Hobby sondern eine Leidenschaft geworden. Neben dem Drang neue Länder und Kulturen kennenzulernen kann ich meine zweite Leidenschaft die Fotografie pflegen. Bei jedem neuen Urlaubs-Trip freu ich mich schon Wochen im Voraus die besten Reise-Momente in Form eines Bildes festzuhalten und mit nach Hause zu nehmen.

Wie der Reiseblog geboren ist

Die erste Idee ein eigenen Blog zu führen kam mir beim unzähligen Bilder sortieren nach dem Urlaub. Für ein selber ist dies natürlich eine tolle Erinnerungen. Aber warum die Bilder nicht mit der Welt teilen? Da  ich noch mitten im Studium war und danach mein Vollzeit-Job in einem Online-Unternehmen begonnen habe, ist dies nur bei einer Idee geblieben. Erst nach meiner Vietnam-Reise Anfang 2015  kam ich auf die Idee die Bilder mit einem Reisebericht zu veröffentlichen. Nach der Vorbereitung zu diesem Urlaub habe ich in Vietnam gemerkt, dass vieles ganz anders war als ich vorher online gelesen hatte. Mir fehlten die wirklichen Insider-Tipps für die Reise. Dies wollte ich darauf hin anders machen und den Reisefreaks da draußen zeigen, auf was man bei den verschiedenen Reisezielen achten muss.

Warum ich mit dem Blog kein Geld verdienen will

Hauptberuflich arbeite ich im Online-Bereich und betreibe mein Blog rein als Hobby wenn ich Zeit zum Schreiben habe. Ich finde es klasse beim Schreiben den ganzen Urlaub nochmal Revue passieren zu lassen. So hat man das Gefühl noch einmal da gewesen zu sein. Oft weis ich nach dem Schreiben eines Reiseberichtes mehr als noch vor Ort. Ich will mit dem Blog bewusst kein Geld verdienen und verzichte auf Werbebanner, Amazon-Links und anderen tollen Verkaufshinweisen. Oft bin ich genervt wenn ich selber Blogartikel lese und diese nur geschrieben wurden um dort Amazon-Links unterzubekommen. Es ist vollkommen in Ordnung, dass manche Blogger so Ihre Weltreisen mitfinanzieren und es dezent umsetzen. Allerdings übertreiben es manche und somit verzichte ich komplett drauf.

Was ich mir für den Blog Wünsche

Selber wünsch ich mir natürlich, dass so viel User wie möglich meine Artikel lesen und sich vor einer Reise gut informiert fühlen. Gern kann mich jeder auch direkt via Mail anschreiben und Fragen stellen die ich im Artikel evtl. nicht beantworten konnte.

Somit viel Spaß bei den Reiseberichten und ein erlebnisreichen Urlaub!

Wo Ihr mich noch findet: