Portugal Reiseberichte

Benagil Sea Cave Höhle vom Strand schwimmen oder Bootstour Portugal

Die Benagil Sea Cave gehört mit zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten an der Algarve-Küste. Sie sollte bei jedem Portugal Strandurlaub auf jeden Fall auf dem Programm stehen und besichtigten werden. Die Höhle selbst liegt direkt am gleichnamigen Strand Praia de Benagil und ist von dort aus am besten zu erreichen. Bei meinen Urlaubsvorbereitungen für die Algarve war es im Vorhinein kaum möglich zu erfahren wie man am besten zur Höhle kommt. Aus dem Grund werde ich in meinem folgenden Reisebericht genau erklären was es dort zu sehen gibt und wir Ihr am besten die Benagil Sea Cave und dessen Strand besichtigen könnt.

Anreise zum Praia de Benagil Strand

Als aller erstes geht es mit dem Navi oder der Straßenkarte im Mietauto zum Fischerort Benagil. Genau hier befindet sich der Strand und die Höhle. Der Ort liegt zwischen den bekannten Tourismuszielen Albufeira & Portimao. Um den Beach zu erreichen müsst Ihr mit folgenden Fahrzeiten rechnen:

  • Faro bis Benagil etwa 50 Minuten (60 km)
  • Albufeira bis Benagil etwa 35 Minuten (30 km)
  • Portimao bis Bengail etwa 25 Minuten (15 km)

In Benagil angekommen führt die Straße direkt zum Strand runter egal von welcher Seite Ihr kommt. Die Wege bis zum Strand sind auch ausgeschildert so dass man Ihn kaum verpassen kann. Die besten Parkmöglichkeiten gibt es, wenn Ihr von der Albufeira-Richtung kommt. Fahrt nicht direkt bis zum Strand runter und parkt unbedingt frühzeitig wenn in den kleinen Parkplätzen die von der Straße rechts und links abgehen. Je weiter ihr zum Strand fahrt desto enger wird es und Wendemöglichkeiten gibt es nicht. Wenn Ihr die Parkmöglichkeiten verpasst müsst Ihr durchfahren und eine Wendemöglichkeiten suchen die sehr Zeitaufwändig ist. Die Straße führt durch eine steile Kurve am Strand vorbei wo meist nur ein Auto Platz hat und bei Gegenverkehr einige Schweißperlen ins Gesicht treibt.

Anfahrt zum Praia de Benagil
Anfahrt zum Praia de Benagil
Strand Praia de Benagil vom Felsweg
Strand Praia de Benagil vom Felsweg

Lage der Benagil Sea Cave Höhle

Das wichtigste ist aber die Lage der Höhle. Dies wird in den meisten Reiseführern gar nicht beschrieben so dass wir uns selber vor Ort durchfragen mussten. Die Benagil Sea Cave liegt direkt am Praia de Benagil Strand und ist von dort ganz einfach zu erreichen. Vom Strand aus in Blickrichtung Meer auf der linken Seite sind es gerade einmal  100 Meter an der Felswand entlang bis zu Höhle. Selbst am Strand selber gibt es keine Ausschilderung wie und wo es zur Höhle geht.

Zur Benagil Höhle selber

Der Begriff Cave bzw. Höhle ist hier evtl. etwas hochgegriffen. Wir hatten uns beim Namen eine tiefe Höhle vorgestellt wo man vom Strand aus tief hineinlaufen kann. So ist es nicht. Es ist eher eine von der Natur geschaffenen Felsformation am Strand die wie eine kleine Höhle wirkt. Es gibt 2 kleine Strandzugänge worüber man zur Cave gelangt. Das besondere im inneren ist allerdings das Loch in der Decke. Dieses lässt am Tag die Sonnen hinein und bewirkt, dass die Benagil Cave orange schimmert und ein wundervolles Bild abliefert. Die Sonnenstrahlen wirken wie eine große Sonnensäule die von oben durch das Loch ragt. Extrem beeindruckend!

Lichtstrahlen in der Benagil Sea Cave Höhle
Lichtstrahlen in der Benagil Sea Cave Höhle
Beide Höhleneingänge
Beide Höhleneingänge
Strand in der Cave
Strand in der Cave
Beide Eingansböden von Inneren der Benagil Cave
Beide Eingansböden von Inneren der Benagil Cave

Wie erreicht man die Höhle am besten?

Auch wenn man direkt am Strand ist bekommt die Sea Cave nicht wirklich zu Gesicht. Dies hat einen einfachen Grund. Sie ist im Fels versteckt und erst vom Wasser aus sichtbar. Nun gibt es 3 Optionen dort hinzukommen. Das wäre einmal vom Strand aus per Boot bzw. Kajak oder man schwimmt einfach dorthin. Ich würde euch ganz klar die schwimmende Variante anraten.

Zur Höhle schwimmen

Man muss kein großer Schwimmer sein um die Benagil Sea Cave zu erreichen. Wenn man am Strand ist und Richtung Wasser schaut geht man ganz weit links am Buchtenende ins Wasser. Von dort aus geht es los und Ihr schwimmt um die Ecke. Nach den ersten 60 Metern ist vom Wasser aus auch schon der Höhleneingang zu sehen. Die gesamte Schwimmstrecke von ca. 100 Metern ist für jeden machbar und in 5 Minuten erreicht. Wenn Ihr angekommen seid, könnt Ihr ohne Probleme am sandigen Strand in die Cave hineinlaufen.

Vom Benagil Strand aus ab zur Grotte
Vom Benagil Strand aus ab zur Grotte
In die Benagil Sea Cave schwimmen
In die Benagil Sea Cave schwimmen
Ankunft in der Benagil Höhle nach dem schwimmen
Ankunft in der Benagil Höhle nach dem schwimmen
Mit der Luftmatratze vom Strand aus zur Höhle
Mit der Luftmatratze vom Strand aus zur Höhle

Per Bootstour zur Grotte

Der Besuch via Bootstour ist aus meiner Sicht die schlechtere Variante. Eine Tour wo Ihr auch die Cave seht startet direkt vom Strand Praia de Benagil aus. Allerdings gibt es hier immer lange Schlangen wobei Ihr teilweise gerade einmal Tickets für den nächsten Tag bekommt. Sie werben ganz groß mit der Cave. Verraten aber nicht, dass sie direkt um die Ecke ist!

Der Preis für eine ca. 90 minütige Tour liegt bei ca. 30 € pro Person. Das schlimmste daran ist, dass Ihr die Höhle nur vom Boot aus für 1 bis 3 Minuten seht. Man steigt weder aus noch wird man direkt zum kleinen Strand der Höhle gefahren. Aus meiner Sicht ein totaler Reinfall weil man eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Algarve gar nicht richtig sehen und erkunden kann. Wenn Ihr also nur die Cave sehen wollt würde ich euch von dieser Variante abraten.

Bootstouren die in die Cave nur reinschauen
Bootstouren die in die Cave nur reinschauen
Bootstouren die in die Grotte schauen
Bootstouren die in die Grotte schauen

Mit dem Kajak in die Sea Cave paddeln

Eine weitere gute Option ist der Besuch mit dem Kajak. So hat man die Möglichkeit zur Cave zu paddeln und das Kajak am Strand abzulegen. Dadurch gibt es genug Zeit um die Cave zu erkunden. Wir haben bei unseren Besuch von der Ferne ein paar gesehen die den Weg gewählt haben. Am Benagil Strand selber gibt es auf Nachfrage die Möglichkeit ein Kajak zu Mieten. Die Preise liegen hier aber bei 20 € pro Stunde was wir gewaltig überzogen fanden. Wer evtl.eine ganze Kajak-Tour zur Höhle machen will, der hat die Möglichkeit ab Ferragudo in der Nähe von Portimao eine zu buchen. Hier startet man erst einmal mit dem Boot Richtung Benagil und steigt danach in die Kajaks um an der Küste entlang bis zu Höhle zu fahren.

Unterwasserkamera oder GoPro mitnehmen

Was auf keinen Fall fehlen darf, ist eine wasserfeste Unterwasserkamera oder Action-Cam. Die Benagil Sea Cave bietet ein beeindruckendes Panorama was man unbedingt festhalten sollte. Hier konnte ich eines meiner besten Bilder vom Algarve Urlaub schießen. Wer zur Cave schwimmt sollte daher genau drauf achten das seine Kamera wasserdicht ist. Wir selber hatten eine wasserfeste Kamera und eine GoPro dabei um alles aufnehmen zu können. Daran hatten die meisten nicht gedacht wodurch wir von Touristen öfters angesprochen wurden sind ob wir nicht ein Erinnerungsfoto machen könnten und Ihnen per Mail versenden.

Der Blick von oben in die Benagil Grotte

Beim Besuch der Grotte ist uns aufgefallen, dass Leute am Rand des Lochs in der Decke stehen und runterschauen können. Ich dachte mir sofort: ein tolles Fotomotiv da müssen wir hin! Gesagt getan. Das Problem war nur den Weg dorthin zu finden da er nicht ausgeschildert ist. Wir hatten ihn auf dem Weg zum Parkplatz gefunden. Es führt ein Weg von der Straße ab wenn man zum ersten großen Parkplatz läuft. Dort geht es dann nach einem kleinem Restaurant rechts hoch am Haus vorbei. Der Weg führt dann direkt an der Klippe lang wo Ihr auch eine super Aussicht auf den Praia de Benagil bekommt.

Blick auf den Praia de Benagil Strand von oben beim Walk zum Höhlenloch
Blick auf den Praia de Benagil Strand von oben beim Walk zum Höhlenloch

Ein paar Meter weiter sieht man auch schon die Abzäunung vom Deckenloch von wo man in die Grotte hineinschauen kann. Um ein wirklich gutes Foto zu machen oder Sicht zu haben muss man allerdings über die Abzäunung klettern und direkt an den Rand des Loches gehen. Hier als nur auf eigene Gefahr! Ein Schritt zu weit und man stürzt einige Meter nach unten.

Umzäunung an der Höhlenöffnung
Umzäunung an der Höhlenöffnung
Blick von oben in die Benagil Sea Cave Höhle
Blick von oben in die Benagil Sea Cave Höhle

Zusammenfassung & Bewertung

  • sucht euch rechtzeitig ein Parkplatz sonst müsst Ihr eine große Runde drehen
  • am einfachsten kommt Ihr zur Höhle indem Ihr schwimmt
  • spart euch die Bootstour zur Benagil Höhle! Ihr seht nicht viel…
  • um das unglaubliche Panorama aufzunehmen nehmt eine wasserfeste Kamera mit
  • bleibt für ein paar Stunden ruhig am Strand und geht baden oder genießt die Sonne
  • ein tollen Einblick bekommt Ihr von oben! Nehmt den kurzen Weg in Kauf

Wie wir in die Höhle geschwommen sind seht Ihr unter anderem im folgenden YouTube Video:

[Gesamt:92    Durchschnitt: 3.9/5]

18 Comments

  1. Und ich dachte man kann die Höhle nur mit dem Boot besichtigen. Vielen Dank für die Aufklärung. So kann ich die Cave auch per fuß bzw. schwimmend anschauen.

  2. Vielen Dank für die Informationen! Endlich mal ein Blog, der wirklich nützlich ist und nicht nur „die 10 Dinge, die in eurem Koffer nicht fehlen dürfen“. Leider weiß ich immernoch nicht, wie ich Höhle am Besten in Angriff nehme, da ich mit einer SLRKamera fotografieren wollte :/

    1. Hallo Janine,
      freut mich, dass dir die Informationen aus meinem Reisebericht bei deiner nächsten Reise weiterhelfen. Wenn du keine kleine Unterwasserkamera zur Hand hast, würde ich dir zu einem Unterwassersack bzw. Dry Bag raten. Diesen hatte ich in Thailand dabei um meine DSLR mit in die Emerald Cave auf Koh Mook zu nehmen. Das hat super geklappt. Die Kamera lag mit einem Handtuch in der Tasche die ich dann über dem Wasser hinter mir her gezogen habe. Durch die darin befindliche Luft schwamm der Unterwassersack wie ein Balon auf dem Wasser. Wir hatte den Packsack von OverBoard mit 20L dabei. Viel Spass und viel Erfolg bei deinem Besuch. In der Benagil Höhle solltest du umbedingt ein Super-Weitwinkel Objektiv mitnehmen 😉

  3. Super Bericht und Erläuterung! Noch eine kurze Frage: wann ist die beste Zeit zur Höhle zu schwimmen, also zu welcher Uhrzeit steht das Sonnenlicht ungefähr drin?

    Vielen Dank vorab!!!

    1. Hallo Melanie,

      es freut mich das dir der Artikel weitergeholfen hat. Die Frage mit der Uhrzeit hatte ich in meinem Reisebericht komplett vergessen. Danke dafür 🙂 Ich würde euch raten gegen Mittag 12 bis 13 Uhr zur Höhle zu schwimmen. Zu dem Zeitpunkt ist die Sonne am stärksten und hat einen relativ geraden Winkel zum Deckenloch, wodurch sich aus meiner Sicht das beste Bild ergibt. Zum Nachmittag hin dreht sich die Sonne und geht etwas runter wodurch sich der Winkel ändert und das Licht eher zur Höhlen-Wand neigt. Dies ist weniger spektakulär 😉 Ich wünsch euch viel Spass in der Bengail Höhle.

      Gruß Rico

      1. Vielen Dank!! Ich bin schon vor Ort. Leider ist es heute total bewölkt. Hoffe noch auf ein wenig Sonne aber sieht schlecht aus.
        Ansonsten muss Plan B her. Bilder aus denn Internet fürs Album
        Oder würdest du mir ein oder zwei von deinen tollen Bildern in guter Auflösung per E-Mail schicken?
        Viele Grüße,
        Melanie

  4. Super Bericht, vielen Dank!
    Ich habe noch Fragen in der Hoffnung, dass du mir Auskunft geben kannst 🙂
    Ist der Zugang zum Strand bzw zur Höhle jederzeit möglich oder gibt es Öffnungszeiten?
    Kostet der Zutritt zum Strand etwas?
    LG Annika

    1. Hallo Annika,

      der Zugang zum Strand ist zu jeder Zeit möglich und auf Kosten musst du dich auch nicht einstellen. Einfach hin und den Tag am Strand sowie Cave genießen. Viel Spaß dabei.

      Gruß Rico

  5. Vielen Dank für diesen tollen Bericht! Ich war letzte Woche in Portugal und die Informationen haben mir sehr viel weitergeholfen, wir sind erfolgreich zur Höhle geschwommen und es war wunderschön. Von oben haben wir sie uns dann auch noch angeschaut und sind direkt einen wunderschönen Wanderweg zum Praiha de Marinha weitergelaufen, das ist nur zu empfehlen.
    Ich hatte vorher lange nach Infos gesucht wie man am besten zur Höhle kommt und auch immer nur überteuerte Bootstouren gefunden. Ohne deinen Blog hätten wir so ein tolles Erlebnis nicht haben können. Danke.

  6. Einfach genial!!
    Ich war vor ein paar Jahren schon zwei mal in Portugal und habe die Höhle nie besucht. Ich fliege Mitte September diesen Jahres nochmal für zwei Wochen hin. Wäre ich nicht auf deinen Artikel gestoßen, hätte ich mich voll und ganz auf eine Bootstour eingelassen. Werde die Variante „Schwimmen“ auf jeden Fall überdenken..habe nur etwas Angst vor Tieren im Wasser.. ist dir da mal was begegnet?? 😀
    Super Tipp, Danke!!
    Carlotta

    1. Hallo Carlotta,

      freut mich das ich dir mit dem Reisebericht weiterhelfen konnte. Vor Tieren brauchst du im Wasser keine Angst haben. Es gibt nur vereinzelt ein paar Fische die mehr Angst vor dir haben als du vor ihnen 🙂 Viel Spaß in der Höhle.

      Gruß Rico

  7. Hallo Rico, vielen lieben Dank für deinen super tollen Reisebericht für die Benagil Höhle.

    Ich wollte mal nachfragen ob du einen Tipp hast wenn wir in Faro landen bezüglich einem Mietwagen es soll ein kleines und günstiges sein. Unser Hotel ist in Lagos und wir möchten in den 4 Tagen wo wir da sind etwas die Insel erkunden. Wo könnte man sich da am besten hin wenden soll eine seriöse und ehrliche Firma sein.

    Des Weiteren habe ich eine Frage wie habt ihr das mit euren Wertsachen gemacht als ihr vom Strand zu der Benagil Sea Cave geschwommen seid ?

    Welchen Parkplätze meinst du genau?
    Die am Straßenrand die zur Bucht runter führen ?

    Wie ist der Weg genau zu dem Loch von der Höhle? An welchem Restaurant vorbei ?
    Meinst du das O’ALGAR Restaurant?

    Sorry für die vielen Fragen aber ich möchte unbedingt dahin ohne viele Fehler zu machen

    Mach bitte weiter so mit deinem tollen Blog hätte ich den nicht gelesen, hätten wir bestimmt so eine blöde Bootsfahrt gebucht und gar nichts von der Höhle gehabt so können wir es individuell einplanen und je nach Bedarf solang wir möchten genießen
    Vielen lieben Dank dafür!

    1. Hallo Shaina,

      vielen Dank für dein Feedback. Es freut mich, dass du den Weg zur Benagil Höhle schwimmend auf dich nimmst. Nun zu deinen Fragen:

      Frage: Welchen Autovermieter hatten wir in Faro?
      Antwort: Wir haben das Auto von Deutschland aus über ein Preisvergleich-Portal gebucht. Vor Ort haben wir das Auto dann direkt am Flughafen bei “Guerin Cars“ abgeholt. Ein sehr großer Billig-Anbieter wo wir aber super zufrieden mit Waren und die oft besagten Probleme bei der Abgabe (nach Online-Bewertungen) nicht nachvollziehen konnten. Noch günstiger sind die Anbieter etwas außerhalb des Flughafens. Hier wird man mit einem Shuttle aller 30 min abgeholt. Da wir nicht zu viel Zeit nach dem Flug hatten haben wir hier 10% mehr bezahlt und es nicht bereut.

      Frage: Was mit den Wertsachen machen wenn es zur Cave geht?
      Antwort: Wir haben alle Sachen im Auto gelassen. Die Autoschlüssel habe ich in einer wasserfesten Handyhülle (5 €) beim Schwimmen am Körper getragen wie auch die Unterwasserkamera & Actioncam.

      Frage: Welche Parkplätze meinst du genau?
      Antwort: Die am Straßenrand meine ich nicht. Diese sind meist auch voll und sehr schwer zum Einparken. Schaut euch den Strand und die Straße einmal mit Google-Maps (Satelliten-Ansicht) an, dort könnt nach dem U-förmigen Straßenverlauf am Strand vorbei Parkplätze und freie Sand-Parkplätze erkennen wo man parken kann.

      Frage: Wie ist der Weg genau zu dem Loch von der Höhle?
      Antwort: Auch hier hilft ein Blick in Google-Maps. Das Restaurant nennt sich “O Pescador Benagil“. Von dort führt ein Sandweg zum Loch. Dieser ist aber nicht der einzige. Auch vom Parkplatz aus führen Wege dorthin.

      Ich hoffe dir weitergeholfen zu haben und wünsch dir einen tollen Urlaub.

  8. Hey,
    danke dir für den tollen Tipp zur Grote zu schwimmen. Hat super funktioniert. Das einzige was nicht geklappt hat, war Kanu ausleihen am Marinha Strand, dort gibt es nämlich keinen offiziellen Verleih. Ich kann jedem nur empfehlen sich die Grote mal anzusehen, ist beeindruckend.
    Viele Grüße

    1. Hey Sep,
      danke für dein Feedback. Schade das es am Marinha Beach keine Kajak-Verleih mehr gibt. Bei unseren Besuch war dies noch möglich. Die neue Info habe ich einmal im Reisebericht angepasst.

      Gruß Rico

  9. Hallo, Dein Bericht war super und wir hatten unseren Aufenthalt und das Schwimmevent in Benagil für heute geplant. Es mag sein, dass bei wenig Wellengang der Schwimmanteil nen Klacks ist, wir sind heute nicht ansatzweise zur Cave gekommen, da leider trotz gigantischem Wetter die Wellen zu hoch waren und alle Schwimmer konsequent von der Küstenwache rausgeholt wurden. Wir sind gar nicht erst rein, waren zu beeindruckt von den Wellen. Achja, grundsätzlich sollte ein Blick in den Tide Kalender genommen werden, man kommt nur bei Ebbe in die Höhle überhaupt rein. Kanus zum Ausleihen haben wir in Benagil nicht gesehen, die wären heute aber auch gescheitert.

    1. Hallo Sandra,

      vielen Dank für deinen Hinweis. Die Info mit den hohen Wellengang außerhalb der Hauptsaison hatte ich noch nicht. Dies werde ich im Bericht als Hinweis nachtragen. Schade für euch das der Besuch der Cave nicht geklappt hat. Evtl. ein ander mal 🙂

      Gruß Rico

  10. Hallo,,
    vielen Dank für die exzellenten Tips.
    Wir waren vor zwei Tagen in Benagil – der Grotte wegen. Hat alles genauso ausgesehen wie angegeben. Ich glaube jedoch, dass die 100 Meter schon fast zu hoch gegriffen sind. Ich bin mit meinem Sohn ( 12 Jahre) „um´s Eck“ geschwommen. Dauerte bei mäßigem Wellengang auch ca. 5 min.
    Die Bootstouren sind in der Tat eine totale Abzocke. Schwimmen klappt super.
    Dank nochmal

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *